Aktuelles - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Wir stellen ein!

Die Gemeinde Hofbieber mit ihren 16 Ortsteilen stellt für rund 6.000 Einwohner eine lebens- und liebenswerte Wohngemeinde dar. Die Gemeindeverwaltung bietet vielseitige und interessante Aufgaben sowie berufliche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf ein Jahr und in Vollzeit oder Teilzeit eine/n Bautechniker oder Bauingenieur (m/w/d) zur Unterstützung zahlreicher Bauprojekte im gemeindlichen Bauamt.

Weiterlesen

Neuer Kita-Bus für Hofbieber - Gemeinde Hofbieber stellt Opel Zafira bereit

Die Kinder sind auf den ersten Fahrten sehr zufrieden mit ihrem neuen Kindergartenbus. Die kompaktere Ausführung finden sie sehr gemütlich. Praktisch und bequem für die Busfahrer ist jetzt, dass es auf jeder Seite eine Schiebetür gibt. Ein sicheres Ein- und Aussteigen auf der Straße abgewandten Seite ist für die kleinen Fahrgäste daher überall möglich.

Der alte Gemeindebus, der nicht nur für die Kindergartenfahrten genutzt wurde, hatte nach rund zehn Jahren ausgedient. Deutliche Gebrauchs- und Abnutzungsspuren und eine anstehende unwirtschaftliche Reparatur führten zur Stilllegung des Busses. Die Gemeinde Hofbieber konnte den Fiat Ducato noch zu guten Konditionen über ein virtuelles Auktionshaus versteigern, welches Bund, Ländern und Gemeinden als Plattform dient.

Weiterlesen

Update KiTa Anbau Langenbieber

Ende letzten Jahres begannen die Abrissarbeiten der Spielscheune und das Fällen der Bäume, um Platz zu schaffen für den Anbau der neuen Krippen-Gruppen in Langenbieber. 

Nach einer kurzen Winterpause sind jetzt die Arbeiten in vollem Gang. Die Kinder staunen täglich über den großen Bagger auf dem Gelände der KiTa.

Die blaue Gruppe musste aus Sicherheitsgründen in den Turnraum umziehen - hier haben sie es sich für die nächste Zeit gemütlich gemacht und freuen sich an dem großen früheren Turnraum.

Wir sind gespannt auf die nächsten Bauabschnitte und halten Sie natürlich auf dem Laufenden! 😊

Weiterlesen

Ausschreibung zur Bewerbung um einen Bauplatz im Baugebiet "Bocksecke" in Schwarzbach 

Im Baugebiet „Bocksecke“ stehen 12 Bauplätze für die Errichtung von Ein- bzw. Zweifamilienhäusern, als Einzel- oder Doppelhaus zum Verkauf. Der Quadratmeterpreis beläuft sich auf 60 €.

Hier können Sie in einem Übersichtsplan die Grundstücke mit den entsprechenden Grundstücksgrößen einsehen. Ferner sind ein Bewerbungsformular, die Richtlinie für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken der Gemeinde Hofbieber sowie der Bebauungsplan hinterlegt.

Weiterlesen

Fahrplanänderung - Wichtiger Hinweis der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Fulda mbH

Aufgrund einer Baumaßnahme an der L 3293 zwischen Schwarzbach und Gotthards in vier Bautakten kommt es zu Änderungen auf den Linien 20, 75 und 85.

Im Bautakt 1: ab 06.04. bis 17.04. 2021(Osterferien) wird Gotthards durch die Linie 75 nicht bedient.

Bautakt 2: vom 19.04. bis voraussichtlich 08.05.2021 wird Gotthards von den Linien 75 und 85 nicht bedient. Ersatzweise sollen die Schüler/-innen aus Gotthards die Haltestellen in Kermes oder Wallings nutzen, um nach Hünfeld oder nach Schwarzbach zu gelangen. Die Linie 20 fährt in Gotthards über die Straße Steinhauck in Richtung Wallings und umgedreht. Es werden Ersatzhaltestellen in der Straße Steinhauck/ Ecke Eichenweg (für die reguläre Haltestelle Gotthards) beidseitig eingerichtet und für die Haltestelle "Wallings" in Richtung Gotthards 10 m vor dem Kreuzungsbereich Steinhauck/Wallings.

Weiterlesen

Drei Mal Gold für Hofbieber

In der Gemeindevertretersitzung am 25.02.2021 wurden Anton Kaufmann, Walter Hohmann und Manfred Vorndran mit der Hofbieber-Plakette in Gold ausgezeichnet.

Die letzte Sitzung der Gemeindevertretung in der aktuellen Legislaturperiode war durch und durch positiv geprägt: Sie verlief sehr harmonisch und hat u. a. einstimmig den erfreulichen Beschluss gefasst, im Anschluss an die Sitzung gleich drei Mal die Hofbieber-Plakette in Gold zu verleihen. Bürgermeister Markus Röder zeigte sich sehr erfreut darüber, Anton Kaufmann, Walter Hohmann und Manfred Vorndran für ihr ehrenamtliches Engagement ehren zu dürfen. „Die Kommunen und konkret die Gemeinde Hofbieber kann nur bestehen und sich weiterentwickeln, wenn die Geschicke von vielen – auch vielfältigen Persönlichkeiten – in den zahlreichen relevanten Bereichen der verfassungsmäßig garantierten „Kommunalen Selbstverwaltung“ mit gelenkt werden.“, führte Bürgermeister Röder über die Bedeutung des Ehrenamtes aus. 

Weiterlesen

Aussetzung der Kindergartengebühren in gemeindlichen Kindertageseinrichtungen von Hofbieber

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 25.02.2021 beschlossen, die Kindergartengebühren für Januar und Februar 2021 auszusetzen. Eine nachträgliche Abbuchung soll erfolgen, wenn nicht folgende Voraussetzungen erfüllt und ein Antrag gestellt wurde:

 

Wer sein Kind während des Lockdowns gar nicht in die Kindertageseinrichtung schickt, soll keine Kindergartengebühren zahlen. Wird das Kind in weniger als der Hälfte oder bis zur Hälfte der Betreuungstage in einem Monat in der Kindertageseinrichtung betreut, muss nur noch die Hälfte der Gebühren bezahlt werden. Nur wer sein Kind mehr als die Hälfte aller Betreuungstage in einem Monat in der Kindertageseinrichtung hatte, dem wird weiterhin die volle Kindergartengebühr berechnet.

Weiterlesen

Aktive Ostertage 2021 für Kinder von 6-10 Jahren

  • Dienstag, 13.04.2021 - Bastelaktion im Gemeindezentrum inkl. Mittagessen
  • Mittwoch, 14.04.2021 - Wanderung und Abenteuerspiele, Selbstversorgung
  • Donnerstag, 15.04.2021 - Wildpark Gersfeld inkl. Mittagessen

Das Angebot findet im genannten Zeitraum jeweils von 09:00 Uhr bis16:00 Uhr statt. Nur Buchung aller Tage möglich, nicht einzelner Tage. Programmänderungen sind vorbehalten.

Kosten: 30 € pro Kind, Geschwisterkind 25 €

Anmeldung: Online ab Montag, den 01.03.2021, 10:00 Uhr über das Anmeldeportal Familienzentrum.

Die Durchführung der Aktiven Ostertage 2021 erfolgt im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde Hofbieber . Bitte beachten Sie, dass es bei einem erneuten Anstieg der COVID 19 Fallzahlen im Landkreis auch zu einer kurzfristigen Absage kommen kann.

Weiterlesen

Besondere Vorgaben für die Abfallentsorgung in der Pandemiezeit

Für die Dauer der Quarantäne gelten besondere Vorgaben für die Entsorgung der in den betroffenen Haushalten anfallenden Abfälle.

Die Einhaltung dieser Regeln ist aus Sicht des Ministeriums zur Eindämmung der Coronaverbreitung unumgänglich. Wir bitten deshalb alle betroffenen Haushalte eindringlich, diese Regelungen zu beachten!
Danke für die Einhaltung der Vorgaben und Ihr Verständnis.

Bei Rückfragen zur Abfallentsorgung melden Sie sich gerne bei Frau Herrlich.

Weiterlesen

Der Bürgerbus Hofbieber fährt Sie kostenfrei zum Impfzentrum Fulda 

Ab sofort vergibt das Impfzentrum Fulda Termine für die Schutzimpfung gegen das Corona-Virus an Bürgerinnen und Bürger ab dem 80. Lebensjahr, die nicht in einem Alten- und Pflegeheim leben.

 

Sie haben einen Termin bekommen, aber haben keine Möglichkeit zum Impfzentrum gefahren zu werden? Dann nutzen Sie gerne den kostenfreien Service unseres Bürgerbusses. Der Bürgerbus holt Sie zu Hause ab, fährt Sie zum Impfzentrum und bringt Sie anschließend wieder nach Hause.

Weiterlesen

Impflotsen gesucht!

Unterstützen Sie ältere Menschen bei der Anmeldung zur Corona-Schutzimpfung

Wir suchen IMPFLOTSEN, die allen Berechtigten bei der Anmeldung helfen, die keine Unterstützung aus Verwandtschaft, Freundeskreis oder Nachbarschaft erhalten.

Als Impflotse erhalten Sie eine kurze Einweisung zum Anmeldeverfahren über einen Onlinekurs der VHS Fulda sowie alle weiteren Informationen vom Familienzentrum Hofbieber. Die Unterstützung leisten Sie telefonisch von zu Hause aus.

Bei Interesse Impflotse zu werden, melden Sie sich bitte schnellstmöglich beim Familienzentrum Hofbieber unter 06657 987-811.

Weiterlesen

Absage der Hutzelfeuer

Aufgrund der weiterhin hohen Belastung durch COVID-19 müssen die Hutzelfeuer in den Ortsteilen der Gemeinde Hofbieber abgesagt werden.

Das weiterhin sehr hohe Infektionsgeschehen und die Belastung der Gesundheitssysteme lassen zu unserem Bedauern keine andere Entscheidung zu. Etliche andere Kommunen im Landkreis haben diese Entscheidung in gleicher Weise getroffen.

Somit ist in diesem Jahr auch die Abgabe der Weihnachtsbäume an den üblichen „Hutzelfeuerplätzen“ in den Ortsteilen nicht möglich bzw. die Weihnachtsbäume werden nicht von den örtlichen Feuerwehren eingesammelt.

Weiterlesen

Herzensprojekte Hofbieber 2021

Ein aufregendes und besonderes Jahr 2020 ist zu Ende. Um euch und eure Vereine im Jahr 2021 auch wieder zu unterstützen, starten wir eine zweite Runde unseres neuen Vereinsförderungsprojekts, die Herzensprojekte Hofbieber ♥️.

Im letzten Jahr wurden die Herzensprojekte zum ersten Mal ins Leben gerufen und unter zahlreichen Einsendungen mittels eines Punktesystems die Gewinner ermittelt. Die Scheckübergabe fand am 05.12.2020 statt. Bis zum 15.03. habt ihr nun auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, eure besonderen, gemeinnützigen Vereinsprojekte hervorzuheben.

Weiterlesen

Lockdown light – eingeschränkter Betrieb der Kindertageseinrichtungen vom 16.12.-10.01.2021

Aufgrund der anhaltenden Dynamik der Corona-Pandemie sehen sich Bund und Länder erneut zu kurzfristigen Maßnahmen gezwungen. Um die Anzahl der Kontakte zu reduzieren und damit die rasante Ausbreitung der Infektionen einzudämmen, hält es die Landesregierung im Einklang mit dem gemeinsamen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder vom

13.12.2020 für erforderlich, den Betrieb der Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen vom 16. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021 auf ein Minimum zu reduzieren.

Weiterlesen

Eingeschränkter Bürgerservice

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Zahl der mit COVID-19-Infizierten (Corona-Virus) steigt weiter an. Aufgrund dessen ist es erforderlich, die Ausbreitung soweit wie möglich zu verlangsamen. Zu Ihrem und zum Schutz der Mitarbeiter/Innen sowie zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes der Gemeindeverwaltung Hofbieber werden die Serviceleistungen bis auf Weiteres eingeschränkt. In dringenden Fällen können Termine nach telefonischer Absprache vereinbart werden. Über die Dringlichkeit entscheiden die Sachbearbeiter/Innen. Die Telefonzentrale ist unter der Rufnummer 06657 987-0 zu erreichen. Die Sachbearbeiter/Innen versuchen die Angelegenheiten soweit wie möglich telefonisch zu regeln. Wir bitten, von verschiebbaren und vermeidbaren Anfragen abzusehen. Wir danken für Ihr Verständnis.

Weiterlesen