Bürgerbus - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Bürgerbus Hofbieber

Der Bürgerbus fährt seit 2019 in Hofbieber seine Runden und ermöglicht auch mobilitätseingeschränkten Bürgern die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Betrieben wird der Bürgerbus vom Kommunalen Netzwerk Humandienste Hofbieber (KNHH).

Alle Fahrer und Fahrerinnen sind ehrenamtlich tätig. Alle Bürger der Gemeinde Hofbieber können den Bürgerbus kostenfrei nutzen. Der Bürgerbus übernimmt Fahrten zu

  • Therapien, z.B. Physiotherapie
  • Arztbesuchen
  • Einkaufsläden
  • Besuchen im Pflegezentrum nurona
  • Veranstaltungen des Familienzentrums, kirchliche Einrichtungen oder der Gemeinde
Mehr zum KNHH erfahren
Wie kann ich eine Fahrt buchen?

Melden Sie sich etwa eine Woche vor der geplanten Fahrt bei Frau Hagemann. Sie organisiert die Fahrten. Regelmäßige Fahrten können auch weiter im Voraus geplant werden (z.B. wöchentliche Einkaufsfahrten). Sie werden zum vereinbarten Termin zu Hause abgeholt und anschließend wieder bis zur Haustür gefahren.

Kann ich den Bürgerbus mieten?

Alle Vereine der Gemeinde Hofbieber können den Bus gegen eine Nutzungsgebühr mieten. Für die Vermietung wird ein Betrag von 0,50 €/km erhoben, mit dem alle Kosten, einschließlich Spritverbrauch, abgegolten sind. Weiter Informationen erhalten Sie bei Frau Hagemann.

Wie kann ich Bürgerbusfahrer werden?

Wir sind immer auf der Suche nach weiteren Personen, die sich in diesem Projekt einbringen möchten. Es handelt sich hierbei um eine ehrenamtliche Tätigkeit, die eine absolute freie Zeiteinteilung erlaubt. Sie allein bestimmen, wie oft Sie fahren möchten und wie viel Zeit Sie aufbringen wollen. Jede Stunde ist wichtig und wertvoll.

Voraussetzung für diese ehrenamtliche Tätigkeit ist das Mindestalter von 23 Jahren und der Besitz eines gültigen PKW-Führerscheins.

Für die Bürgerbusfahrer gibt es in regelmäßigen Abständen Trainings und Schulungen, wie z.B. Fahrsicherheitstraining oder Erste-Hilfe-Kurse. Außerdem bietet der Bürgerbusstammtisch die Möglichkeit, sich über die Tätigkeit auszutauschen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Frau Hagemann.

Wie finanziert sich der Bürgerbus?

Auf Grund der Förderrichtlinien des Landes Hessens dürfen für die Fahrten keine Gelder kassiert werden. Alle Fahrten sind daher kostenfrei. Die Kosten für die Betreibung des Projektes „Bürgerbus“ werden von Spendengeldern über die Stiftung des KNHH gedeckt. Wir freuen uns also über jede Mitgliedschaft im Förderverein KNHH oder über Spendengelder. Selbstverständlich können Spendenquittungen ausgestellt werden.

Was, wenn der Bürgerbus nicht zur Verfügung steht, ich aber dringende Termine habe?

Wir bieten auch einen Fahrdienst mit privaten Fahrzeugen an, sollte der Bürgerbus nicht zur Verfügung stehen oder Fahrten zu Ärzten in Fulda anstehen. Sollten Sie Interesse haben, sich hier zu engagieren, melden Sie sich bei Frau Hagemann.

Ihre Anfrage für den Bürgerbus

Sie möchten den Bürgerbus mieten oder eine Fahrt vereinbaren? Kein Problem - dann senden Sie uns einfach eine Anfrage. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung. Füllen Sie das Formular möglichst vollständig aus. Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Ungültige Eingabe

Bitte bestätigen Sie die Datenschutzerklärung

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Ansprechpartner Bürgerbus

Ansprechpartner für den Bürgerbus

Cornelia Hagemann

Bürgerbuskoordinatorin

Sprechzeiten: 
Montag von 10:00 Uhr – 12:00 Uhr, 
Mittwoch von 13:00 Uhr – 15:00 Uhr 
im Sozialbüro des Familienzentrums.

06657/987 - 555
06657/987 - 555
buergerbus@knhh.de