Schulen - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Schulen

In der Gemeinde Hofbieber befinden sich drei Schulen: die Biebertalschule Hofbieber mit einem Grundschul-, Realschul- und Hauptschulzweig, die Grundschule Langenbieber sowie ein privat geführtes Internat für die gymnasiale Oberstufe, die Hermann-Lietz-Schule.

Biebertalschule Hofbieber

Biebertalschule Hofbieber
Schulweg 3, 36145 Hofbieber
Tel.: +49 (0) 6657 608900

 

Die Biebertalschule liegt im Zentrum der Gemeinde Hofbieber. Die Schule hat verschiedene Schulformen: die Vorklasse, die Grundschule, Hauptschule und Realschule. Rund 500 Schülern werden hier von ca. 45 Lehrkräften unterrichtet. Die Kinder kommen nicht nur aus der Gemeinde Hofbieber, sondern auch Nachbargemeinden wie Dipperz, Petersberg, Tann, Nüsttal und Hilders.

Für die Schüler stehen freigestellte Schulbusse zur Verfügung. Diese fahren die Orte, Ortsteilen, Weilern und Einzelgehöften an.

Was zeichnet die Biebertalschule aus?

Die Zusammenarbeit mit benachbarten Kindergärten, Grundschulen, weiterführenden Schulen und Berufsschulen ist geprägt von dem Bemühen, qualifizierte Übergänge zu gewährleisten.

Auf dem Weg zum Haupt- und Realschulabschluss bzw. zum Übergang in die Gymnasien vermittelt die Biebertalschule den Schülerinnen und Schülern eine solide fachliche Grundbildung und befähigt sie, ihr Lernen und Arbeiten zunehmend selbstständiger zu organisieren. Hierzu trägt neben dem „Systematischen Lernkompetenztraining“, als eigenem Unterrichtsfach an der Biebertalschule, auch der Weg in die Pädagogische Mittagsbetreuung bei.

An der Schule gibt es außerdem die Möglichkeit, erweiterte schulische Angebote im Rahmen der Ganztagsschule wahrzunehmen. Jährlich gibt es verschiedene Angebote in vielseitigen Bereichen, sodass verschiedene Interessen gefördert werden können.

Die Kinder an der Grundschule können bis 16:30 Uhr ebenfalls in der Schule betreut werden. Außerdem bietet die Schule spezielle Programme zur besseren Lernfähigkeit, Ausbau der Kompetenzen und zum Ausgleich an.

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Die Schule besitzt eine eigene Mensa. Dort gibt es auch warme Mittagsverpflegung. Die Versorgung erfolgt durch den Handwerkerhof in Hilders. Das Mittagessen wird von Montag bis Donnerstag jeweils nach der 6. Stunde angeboten und die Essensbestellung wird über Online-Verfahren durchgeführt.

Die Biebertalschule bereitet außerdem die Schüler gut auf das Berufsleben vor. Zum Beispiel gibt es das Angebot zum Bewerbungstraining und einen zuständigen Berufsberater.

Hier geht's zur Website.

Hofbieber Biebertalschule
Hofbieber Biebertalschule1
Hofbieber Biebertalschule3

Grundschule Langenbieber

Grundschule Langenbieber
Biebersteiner Str. 14, 36145 Hofbieber
Tel.: +49 (0) 6657 7240

 

Zum Einzugsgebiet der Grundschule Langenbieber gehören die Orte Kleinsassen, Danzwiesen, Schackau und Langenbieber. Zum Einzugsgebiet der Grundschule Langenbieber gehören die Orte Kleinsassen, Danzwiesen, Schackau und Langenbieber. In der Schule gibt es 4 Klassenräume, eine Schulbücherei, Betreuungsraum, einen Computerraum und eine Schulküche. Der Sportunterricht findet in der Sporthalle der Biebertalschule Hofbieber statt. Die Schüler und Schülerinnen werden mit dem Bus dorthin gefahren. Der große Pausenhof mit einem Spielfeld für Ballsportarten, einem Klettergerüst, einem Spieleschuppen für Fahrzeuge und einer Sandgrube für Weitsprung, wird in den Sommermonaten auch zum Sportunterricht genutzt. Die schulischen Arbeiten werden durch den Förderverein unterstützt.

Langenbieber Grundschule3
Langenbieber Grundschule5
Langenbieber Grundschule

Lietz Internat Schloss Bieberstein

Lietz Internat Schloss Bieberstein
Schloss Bieberstein 1, 36145 Hofbieber
Tel.: +49 (0) 6657 790

 

Das Lietz Internat Schloss Bieberstein ist eine reine Internatsschule und als gymnasiale Oberstufe der Lietz-Schulen staatlich anerkannt. Einst Sommerresidenz der Fürstäbte zu Fulda bietet es heute Platz für 110 Mädchen und Jungen der gymnasialen Oberstufe. Betreut werden sie von 30 Pädagogen sowie weiteren Fachkräften. Neben dem gängigen Fächerkanon der hessischen Oberstufenverordnung sind Kunst und Wirtschaftswissenschaften weitere Schwerpunktfächer.

Das Vorbereitungsjahr Oberstufe (Prep-Year) bereitet internationale Schüler gezielt auf das deutsche Abitur vor. So wird eine perfekte Grundlage für die weitere akademische Ausbildung in Deutschland gelegt.

Eine weitere Besonderheit erwartet unsere Schüler der E-International: Im ersten Schulhalbjahr findet schulisches Arbeiten in Verbindung mit Erfahrungslernen in vielfältigen Projekten weltweit statt während der Unterricht nach hessischem Lehrplan via E-Learning von Bieberstein aus gestaltet und betreut wird.

Gilden und praktische Arbeiten mit musisch-künstlerischen, sportlichen (Ballsportarten, Klettern, Reiten) und gesellschaftlichen (z.B. Theater) Schwerpunkten bilden ein umfangreiches Freizeitangebot und runden das Gesamtkonzept ab, das unser Schulgründer Hermann Lietz in Anlehnung an Pestalozzi formulierte: Leben und Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

 

Stiftung Deutsche Landerziehungsheime - Hermann-Lietz-Schule
Die beiden Lietz-Internate Schloss Bieberstein (LK Fulda) und Hohenwehrda (LK Hersfeld-Rotenburg) in Hessen sowie das Internatsdorf Haubinda (LK Hildburghausen) in Thüringen begleiten Kinder und Jugendliche auf dem Weg zur eigenen Identität und bis zum Abitur. Es werden die Schulformen Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium und Fachoberschule angeboten. Alle Schulabschlüsse der drei Privatschulen sind staatlich anerkannt. Ab der Mittelstufe sind Querversetzungen - also der Wechsel vom Realschulzweig in den Gymnasialzweig - ohne Schulwechsel möglich. Ganzheitliches Denken, verantwortungsbewusstes Handeln, Selbstvertrauen, geistige Flexibilität und Mut, die Zukunft aktiv zu gestalten, stehen im Blickpunkt des umfangreichen Bildungsangebots der drei Hermann-Lietz-Schulen.

Hier geht's zur Website.

Lietz Internat Schloss Bieberstein Luftbild
Lietz Internat Schloss Bieberstein Aussenaufnahme
Lietz Internat Schloss Bieberstein Bibliothek