Aktuelles - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Betreuung nach den Sommerferien

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie hatten erholsame Ferien und wir können alle gestärkt und gesund in das neue Kita Jahr starten.

Vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration erreichte uns das Schreiben, dass auch seitens der Regierung aufgrund der verbesserten Infektionslage sowie der steigenden Impfquote zuversichtlich in die Zukunft geblickt werden darf.

Nichts desto Trotz ist weiterhin Vorsicht geboten, um die positive Tendenz nicht zu gefährden. Der Minister empfiehlt dringend, insbesondere für Reiserückkehrende, sich selbst und die Kinder vor Wiederaufnahme des Besuches der Kindertageseinrichtung in einer Bürgerteststelle testen zu lassen. Alternativ ist es empfehlenswert zumindest einen Selbsttest durchzuführen und die Kinder wirklich nur gesund in die Kita zu schicken.

Es besteht hierzu zwar keine Pflicht, aber wir hoffen auf ihr Verantwortungsbewusstsein sowie den sensiblen Umgang mit der derzeitigen Lage. 

Wir hoffen, dass die Infektionslage weiterhin entspannt bleibt und wir ohne Einschränkungen in das neue Kindergartenjahr starten können.

Viele Grüße aus den gemeindlichen Kindertageseinrichtungen

Weiterlesen

Wasserzählerauswechslung

Der Eigenbetrieb Wasser der Gemeindewerke Hofbieber weist darauf hin, dass ab August 2021 die Haupt- und Sonderzähler in den Ortsteilen Allmus und Schwarzbach von dem beauftragten Dienstleister Sven Mihm, Gebäudetechnik, Heizung - Sanitär – Klima, Schulstraße 22, 36167 Nüsttal, im Auftrag des Eigenbetriebes Wasser gewechselt werden. Die Bediensteten können sich entsprechend ausweisen.

Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 12 EO (Eichordnung) Wasserzähler nur eine Gültigkeitsdauer von 6 Jahren haben. Sonderwasserzähler mit einem abgelaufenen Eichdatum können deshalb nicht zu einer Ermäßigung der Abwassergebühr herangezogen werden. Von den Gemeindewerken können nur Sonderzähler mit einer Größe von Q3=4 (alt: QN 2,5) u. Q3=10 (alt: QN 6) kostenpflichtig gewechselt werden.

Der Zutritt zu den Wasserzählern muss ohne Erschwerung möglich sein. Für Ihr Verständnis bedanken wir uns im Voraus.

Weiterlesen

Gemeinde Hofbieber verabschiedet junge Leute aus dem Praktikum, Ausbildung und Studium

Die Gemeinde Hofbieber machte sich auch im letzten Jahr zur Aufgabe junge Menschen auf ihren Berufsweg vorzubereiten und zu begleiten. Nach einem erfolgreich absolvierten Praktikums- und Ausbildungsjahr unterstützten insgesamt zwei FOS-Praktikanten, vier Erzieherinnen im Anerkennungsjahr und eine Studentin die Gemeindeverwaltung sowie die Kindertageseinrichtungen.

Weiterlesen

Fahrbahnerneuerung auf der L 3174 zw. Weihershof und Abzw. Rödergrund

Sehr geehrte Fahrgäste,

aufgrund der Baumaßnahme L 3174 zwischen Weihershof und Abzweig Rödergrund fährt die Linie 20 während der Bauabschnitte 1 und 3 vom 19.07.2021 bis voraussichtlich 29.08.2021 nach einem Baustellenfahrplan.

In diesem Zeitraum werden die Haltestellen „Hofbieber Egelmeser Straße“, „Hofbieber Ortsmitte“, „Hofbieber Langenbieberer Straße“ und „Langenbieber Hofbieberer Straße“ in umgekehrter Richtung zum regulären Fahrplan bedient. Die Haltestellen „Langenbieber Ortsmitte“, „Weihershof“ und „Rödergrund“ entfallen. Die Haltestelle „Schwarzbach“ wird in den Kreuzungsbereich Gotthardser Straße / Am Stöckfeld verlegt.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.lng-fulda.de/de/
Wir bitten um Ihr Verständnis!

Lokale Nahverkehrsgesellschaft Fulda mbH

Weiterlesen

Wahlhelfer:innen gesucht

Am 26. September 2021 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt.

Damit die Wahl ordnungsgemäß durchgeführt werden kann, werden in den einzelnen Wahllokalen der Gemeinde Hofbieber wieder zahlreiche Wahlhelfer:innen benötigt.

Zu den Aufgaben der Wahlhelfer:innen gehört es am Wahltag die Wahlhandlung zu leiten und zu überwachen, das heißt, die Wahlberechtigung der Wähler:innen zu überprüfen und die Stimmabgabe zu überwachen. Am Wahlabend ab 18:00 Uhr muss dann das Wahlergebnis im Wahlbezirk ermitteln und an das Wahlbüro der Gemeinde weitergeleitet werden.

Weiterlesen

Versickerung von Schwimmbadwasser (z.B. aus privaten Pools)

Die Gemeindeverwaltung informiert über eine Aktualisierung eines Erlasses des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Thema Versickerung von Schwimmbadwasser über die belebte Bodenzone.

Bei Schwimmbadwasser handelt es sich um Wasser, das durch häuslichen, gewerblichen oder sonstigen Verbrauch in seinen Eigenschaften verändert ist und somit als Abwasser (Schmutzwasser) nach § 54 Abs. 1 Nr. 1 Wasserhaushaltsgesetz (WHG) zu betrachten ist. Dieser Gebrauch besteht zum einen in einer Verunreinigung des Wassers durch die Badenden, zum anderen durch den Einsatz chemischer Zusatzstoffe. Auch Niederschlagswasser, welches beispielsweise in den Pool gelangt, wird rechtlich zu Abwasser, womit die Rechtsvorschriften für das Einleiten von Niederschlagswasser nicht greifen können. Diese Wässer sind nun zwingend einer Abwasserbehandlung zuzuführen. Nach § 37 Abs. 3 HWG besteht eine Überlassungspflicht des Abwassers an den Abwasserbeseitigungspflichtigen, in diesem Fall an die Gemeinde Hofbieber.

Weiterlesen

Ferienprogramm 2021

Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder die Ferienaktivtage stattfinden können:

4. Ferienwoche: Climbing and Hiking
Entdecke deine Kraft, deinen Mut und deine Energie beim Erklimmen von Höhe und Weite! 
Zeitraum: 09.08.-13.08.2021
Alter: 9-13 Jahre

5. Ferienwoche: Manege frei
Die phantasievolle, verspielte Welt des Zirkus und der Clownerie warten auf dich und werden dich verzaubern!
Zeitraum: 16.08.-20.08.2021
Alter: 6-10 Jahre

6. Ferienwoche: Tierisch, tierisch
Sei gespannt auf unsere phantasievolle wilde Tierwelt, von groß bis klein kommen wir ihnen ganz nah!
Zeitraum: 23.08.-27.08.2021
Alter: 6-10 Jahre

Weiterlesen

Der neue Gemeindevorstand tagte erstmalig am 01.06.2021

In der neuen Legislaturperiode traf sich am Dienstag, 01.06.2021, der neu gewählte Gemeindevorstand zu seiner 1. Sitzung.

Mit einer umfangreichen Tagesordnung (17 TOPs) verlief die Sitzung über mehrere Stunden jedoch harmonisch und war geprägt von fast immer einstimmigen Beschlüssen.

Der GVO tagte noch nach alter Satzung mit 7 Beigeordneten (4 x CDU, 1 x FDP, 1 x CWE und 1 x SPD) sowie dem parteilosen Bürgermeister Markus Röder.

Sobald die neue Hauptsatzung rechtskräftig wird, wird Adrian Krieger (CDU) noch mit in den Gemeindevorstand aufgenommen. 

Weiterlesen

Fotoshootings der Gemeinde Hofbieber im vollen Gang

Von der Gemeinde Hofbieber gibt es viele tolle Landschafts- und Panoramafotos, jedoch fehlt dabei etwas entscheidendes: die Menschen! Nur mit Menschen auf den Bildern können Emotionen und Sehnsüchte geweckt werden – dies ist besonders bei touristischen Angeboten wichtig.

Daher startete die Tourist-Information Hofbieber im Februar/März diesen Jahres einen Model-Aufruf. Zahlreiche Bürger*innen von Hofbieber, aber auch von den umliegenden Gemeinden, haben sich gemeldet, um sich an insgesamt sechs Shooting-Tagen für die Gemeinde Hofbieber fotografieren zu lassen. Die Tourist-Information war überrascht und sehr erfreut zugleich, dass sich über 80 Personen bereit erklärt haben, die „neuen Gesichter“ von Hofbieber zu werden.

Weiterlesen

Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

  • Zur Reduzierung von Kontakten ist die Betreuung in den Kindertageseinrichtungen in konstanten, voneinander getrennten Gruppen mit möglichst wenig Personalwechsel zwischen den Gruppen durchzuführen.

Dadurch kann es zu Einschränkungen im Betreuungsangebot kommen, wenn die personellen oder räumlichen Bedingungen in der Kindertagesstätte es nicht anders zulassen.

Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass die Rückkehr zu einem regelhaften Bildungs- und Betreuungsangebot möglich ist. Wir hoffen, dass die Inzidenzzahlen weiterhin sinken und die nächsten Öffnungsschritte möglich werden.

Weiterlesen

Anliefern von Schreddermaterial
Letzte Gelegenheit für das I. Halbjahr 2021

Bis einschließlich  Samstag, 29. Mai 2021 kann Gehölz, Baumschnitt u. ä. letztmalig für dieses Halbjahr zum Schreddern abgegeben werden;
und zwar

in Hofbieber im Wertstoffhof während der offiziellen Öffnungszeiten:
mittwochs von 16:00 - 18:00 Uhr
samstags von 10:00 - 13:00 Uhr

und in Schwarzbach in der Gemeindlichen Erddeponie Schwarzbach (Zufahrt über Verlängerung der Tanner Straße):
samstags von 10:00 - 14:00 Uhr 

Während der Sommermonate bleiben die Schredderannahmestellen geschlossen! Anfallendes „Schreddermaterial“ kann erst wieder zur Herbstaktion (01. September bis 30. Oktober 2021) angenommen werden.

Weiterlesen

Gewinner der Vereinsförderungsmaßnahme "Herzensprojekte Hofbieber 2021

Die diesjährigen Gewinner der Vereinsförderungsmaßnahme "Herzensprojekte Hofbieber" stehen fest! ❤️

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Vereine aus Hofbieber mitgemacht und tolle "Herzensprojekte" eingereicht.

Am 26.04.2021 war es dann soweit - die Jury, bestehend aus Klaus Huder (Vorsitzender der AG Sporttreibender Vereine), Patrick Harnier (Mitglied des Tourismus- und Gewerbevereins), Ulrich Dölle (Schulleiter der Biebertalschule) und Florian Wehner (Mitglied der Gemeindevertretung) traf sich im Gemeindezentrum Hofbieber, um die eingereichten Projekte auszuwerten.

Weiterlesen

Gewinner der Vereinsförderungsmaßnahme "Herzensprojekte Hofbieber 2022

Die diesjährigen Gewinner der Vereinsförderungsmaßnahme "Herzensprojekte Hofbieber" stehen fest! ❤️

Auch in diesem Jahr haben wieder einige Vereine aus Hofbieber mitgemacht und tolle "Herzensprojekte" eingereicht.

Bis zum 31.03.2022 konnten Projekte eingereicht werden. 

In einem Online-Bewertungsverfahren gab die Jury – bestehend aus Klaus Huder (Vorsitzender der AG Sporttreibender Vereine), Patrick Harnier (Mitglied des Tourismus- und Gewerbevereins), Ulrich Dölle (Schulleiter der Biebertalschule) und Florian Wehner (Mitglied der Gemeindevertretung) – ihre Punkte mittels einer festgelegten Skala ab.

Weiterlesen

Nitratwerte im Wasserschutzgebiet Wittges fallen beständig

Der Zustand der Nitratwerte des Rohwassers im Tiefbrunnen III Wittges verbessert sich zusehends. Durch die Wasserschutzkooperation zwischen ortsansässigen landwirtschaftlichen Betrieben und der Gemeinde Hofbieber wurde seit dem Jahr 2010 der Trinkwassergrenzwert von 50 mg Nitrat/l nicht mehr überschritten. 

Seit 2002 besteht zwischen der Gemeinde Hofbieber und den Landwirten in Wittges eine freiwillige Kooperation. Die Betriebe haben sich zur Einhaltung bestimmter Auflagen verpflichtet, um das Grundwasser zu schützen. Beispielsweise sind die Höhe der Düngung und die Zeitpunkte, zu denen Dünger ausgebracht werden darf, enger geregelt. Auch sollen die Flächen im Wasserschutzgebiet den Winter hindurch dauerhaft begrünt und besonders schonend bewirtschaftet werden.

Weiterlesen