Jahresrückblick - Sommer - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Jahresrückblick - Sommer

Eröffnung & Saison Freibad Bieberstein

Nach zweieinhalb Jahren Sanierung erstrahlte das Freibad Bieberstein in Langenbieber in neuem Glanz und konnte mit einer Feier am 10.06.2022 in Betrieb genommen werden.

Den Startschuss gaben Bürgermeister Markus Röder, Landrat Bernd Woide, Landtagsabgeordneter und Gemeindevertreter Sebastian Müller und Vorsitzender der Gemeindevertretung Martin Herbst.

Alle waren sich einig – die pandemiebedingte Pause wurde bestens genutzt! Lieferengpässen und weiteren Verzögerungen zum Trotz, konnten wichtige bauliche Maßnahmen, zukunftsweisende energetische Erneuerungen sowie freies WLAN und ein Online-Kassensystem eingerichtet werden.

Am Samstag, 11.06.2022 startete die Saison und die zahlreichen Badegäste konnten sich über die im Zuge der Sanierungsarbeiten umgesetzten Maßnahmen freuen, die den Freibadbesuch noch lohnenswerter gestaltet haben.

Nördlich des Freibades wurde eine rund 500 m² große Solarabsorberfläche angelegt, die Sonnenenergie nutzte, um das Beckenwasser nachhaltig und ressourcenschonend zu erwärmen. Bei Bedarf heizt eine Wärmepumpe nach, die den Strom aus der Photovoltaikanlage auf dem Dach des Technikgebäudes nutzt. Zudem wurden viele Leitungen ausgetauscht und die Schwimmbadtechnik auf den aktuellen Stand gebracht. Neben der Erneuerung des Beckenkörpers mit Pflasterfläche, wurden auch der Parkplatz verändert sowie ein überdachter Anbau an der Tribüne errichtet. Auch die kleinsten Badegäste wurden berücksichtigt und so gab es für sie ein neues Planschbecken mit tollen Spielgeräten etwas abseits des großen Schwimmbeckens.

Alle Tickets waren an der Freibadkasse wie gewohnt erhältlich. Über das neu eingerichtete Online-Buchungssystem konnten zudem Dauer- und Familienbadekarten online erworben werden.

Die Saison war ein voller Erfolg. Dies bestätigen auch die hohen Besuchszahlen, sodass insgesamt fast 30.000 Besucherinnen und Besucher verzeichnet wurden. Auch das traditionelle Schwimmbadfest konnte am 16.07.2022 stattfinden. Am 10. September endete die Saison und alle Beteiligten blicken zufrieden und stolz auf eine gelungene Saison zurück!

Möglich gemacht haben dies alle beteiligten Firmen, das Team der Badeaufsicht um Markus Kohlmann und Dominik Müllner, das Kiosk-Team um Simone Birkenbach-Ruhl und Kai Ruhl, das Team der Freibadkasse, der gemeindliche Bauhof mit Wassermeister,  das gemeindliche Bauamt, die gemeindliche Verwaltung und der Vorstand des Fördervereins mit seinen Mitgliederinnen und Mitgliedern. Alle haben Sonderschichten eingelegt und bei so mancher Hürde ihr Improvisationsgeschick unter Beweis stellen müssen. Ohne diesen unermüdlichen Einsatz wäre eine Inbetriebnahme am 11.06.2022 sicherlich nicht möglich gewesen. Allen Beteiligten wird daher an dieser Stelle nochmals herzlich für ihr außerordentliches Engagement gedankt!

Nun gilt es, bis zum Start der neuen Badesaison im kommenden Jahr, das Freibad umfassend fertigzustellen und den Ablauf zu optimieren.

Eröffnung am 10.06.2022
Eröffnung am 10.06.2022
Eröffnung am 10.06.2022
Eröffnung am 10.06.2022
Freibad Bieberstein
Freibad Bieberstein
Freibad Bieberstein
Freibad Bieberstein
Freibad Bieberstein
Saisonabschluss

Schwimmbadfest Freibad Bieberstein

Am Samstag, den 16.07.2022, kamen rund 350 Besucher*innen der Einladung des Fördervereins zum Schwimmbadfest im Freibad Bieberstein nach. Nach 2-jähriger Bauzeit konnte die aktuelle Badesaison wieder traditionell gefeiert werden. Ab 11 Uhr wurden die Türen für die zahlreichen Besucher*innen zum kostenlosen Besuch des Freibades geöffnet.

Ab 14 Uhr fand zudem wieder der traditionelle „Arschbombenwettbewerb“ statt, wobei es auf die Wasserspritzhöhe ankam. In der Altersklasse von 9 bis 12 Jahren machte Constantin Wehner den ersten Platz, gefolgt von Leonard Hohmann auf dem zweiten Platz und Jannes Lay auf dem dritten Platz. Bei den Startern von 12 bis 16 Jahren holte sich Lias Rothmund den Sieg mit der besten Höhe von 5 Metern. Dicht hinter ihm landete Wendelin Klüber. Drittplatzierter wurde Luca Kammel. Ein besonderer Dank richtet sich an Uwe Trapp für seine pointenreiche Moderation des „Arschbombenwettbewerbs“.

Besonders gut kamen zudem Highlights wie die Wasser-Planen-Rutsche, die Kinder-Hüpfburg und die Power-Paddle-Boote an.

Auch für eine Kaffeepause war dank der freiwilligen Kuchenbäcker*innen auf Spendenbasis gesorgt. Weiter verköstigte der Kioskbetrieb mit einer Grillstation.

Ein besonderer Dank gilt dem Vorstand des Fördervereins und den zahlreichen Helfer*innen, die beim Auf- und Abbau sowie der Durchführung des Schwimmbadfestes tatkräftig unterstützt haben. Weiter wird allen Kuchenspender*innen, dem Freibadpersonal, den Bauhofmitarbeitern und den Kioskmitarbeiter*innen für die Mithilfe und den reibungslosen Verlauf herzlich gedankt!

Wasser-Planen-Rutsche
Arschbombenwettbewerb
Tribüne Arschbombenwettbewerb
Gewinner 9 bis 12 Jahre
Gewinner 12 bis 16 Jahre
Team
Schwimmbadfest

Bestandene Abschlussprüfung Adrian Köhler

Im Zeitraum vom 01.08.2019 – 07.07.2022 wurde Adrian Köhler erstmalig von der Gemeinde Hofbieber zur „Fachkraft für Wasserversorgungstechnik“ ausgebildet.

Sein Ausbilder, Wassermeister Eugen Frohnapfel, erinnert sich an eine spannungsfreie Zeit, in der sich Adrian stets mit großer Initiative und Tatkraft eingebracht hat.

Mit Stolz beschreibt er die hohe Lern- und Einsatzbereitschaft, mit denen Adrian sich unerlässlich den Anforderungen – sei es im Rohrnetz (Rohrbrüche), in der Trinkwasseraufbereitung oder in der Fernwegtechnik (Leitzentrale) – gestellt hat.

Ein besonderes Lob richtete sich an seine verantwortungsbewusste, hilfsbereite und freundliche Wesensart, mit der Adrian auch Herausforderungen erfolgreich gemeistert und Lösungen gefunden hat.

Vier Wochen Praxis in der Gemeinde Hofbieber und zwei Wochen Blockunterricht in Frankenberg am Edersee. Adrian hat hierbei insbesondere die Abwechslung, die neuen Impulse und die vielseitigen Erfahrungen geschätzt, die seine Ausbildung mit sich gebracht haben.

Die schulischen Aufgaben hat er stets mit seiner interessierten und lernwilligen Einstellung überaus erfolgreich gemeistert, lobt Eugen Frohnapfel. Dies konnte er auch bei seinen Lehrgängen nach Bad Kreuznach einbringen.

Adrian beschrieb seine Ausbildungszeit durchweg positiv und hob hierbei insbesondere seinen sehr guten Ausbilder Eugen Frohnapfel und das tolle Betriebsklima hervor.

Die Ausbildung sei genau das Richtige für Adrian gewesen und so reflektiert er: „Ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt und kann die Ausbildung in der Gemeinde Hofbieber ganz klar weiterempfehlen“. Gerne möchte Adrian sein Wissen und einige praktische Tipps an seine*n Nachfolger*in weitergeben.

Hierzu besteht bald wieder die Möglichkeit, denn zum 01.08.2023 ist die Stelle wieder zur Ausbildung zu besetzen. Die entsprechende Ausschreibung findet sich hier

Zur bestandenen Abschlussprüfung am 07.07.2022 gratulierten Bürgermeister Markus Röder und Wassermeister Eugen Frohnapfel.

Die Mitarbeiter des Bauhofs gratulierten ihm ebenfalls herzlich zur bestandenen Prüfung und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Adrian in der Gemeinde Hofbieber.

1 Gratulation
2 Geschenk Bauhof

Neugeborenenbegrüßung

Herzlich willkommen in Hofbieber – Neugeborenenbegrüßung bei gemütlichem Ambiente im Familienzentrum Hofbieber

Endlich war es wieder so weit: Nach drei Jahren langer Pause konnte erstmalig die Neugeborenenbegrüßung unter der Leitung von Frau Silke Weiser im Familienzentrum Hofbieber stattfinden. Die Begrüßung wurde am Freitag, den 15.07.2022, zusammen mit dem KNHH durchgeführt.  20 Kinder, davon 13 Mädchen und 7 Jungs, erblickten im Zeitraum vom Januar bis Mai 2022 das Licht der Welt.

„Herzlich willkommen in der Gemeinde Hofbieber“, ertönte es im Seminarraum des Familienzentrums. Im Rahmen eines gemütlichen Babycafés wurden die neugeborenen Kinder mit ihren Eltern begrüßt. Jeweils zwei Mal im Jahr führt das Familienzentrum Hofbieber zusammen mit dem Kommunalen Netzwerk Humandienste Hofbieber (KNHH) die Neugeborenenbegrüßung durch. Innerhalb der Veranstaltung werden die Angebote des Familienzentrums sowie die Beratungsmöglichkeiten in und um Hofbieber mit den wichtigen Ansprechpartnern bei Fragen rund ums Thema Kind vorgestellt. Anschließend können sich die Eltern bei Kaffee und Kuchen kennenlernen, treffen und austauschen.

Zu Beginn nahm Silke Weiser, Leiterin des Familienzentrums Hofbieber, alle erschienenen Eltern herzlich in Empfang und präsentierte mit dem Stiftungsvorsitzenden Matthias Reinhard die Vielfalt des Familienzentrums. In den Angeboten mit inbegriffen sind die beliebten Eltern-Kind-Gruppen, das Eltern-Kind-Turnen und das Kinderturnen, Angebote, die seit Mai 2022 wieder regelmäßig stattfinden.

Die Leiterin der Kindertageseinrichtung Schwarzbach, Anna-Lena Handwerk, informierte über die Kinderbetreuungsangebote in der Gemeinde. Im Anschluss erhielten alle frischgebackenen Eltern eine Begrüßungstasche mit informativen Broschüren zum Thema Kinder und Familie. Auch ein Babylätzchen und ein Gutschein des Tourismus- und Gewerbevereins – gestiftet durch das KNHH - gehörten dazu.

Die nächste Neugeborenenbegrüßung wird zum Jahresende stattfinden. Die Eltern werden hierzu vom Familienzentrum eingeladen. Alle regelmäßigen Angebote und kommende Veranstaltungen werden auf unserer Homepage www.hofbieber.de/familienzentrum sowie im Blickpunkt veröffentlicht.

IMG 0534 Zuschnitt
IMG 0533 Zuschnitt
IMG 0537 Zuschnitt
IMG 0538
IMG 0539 Zuschnitt

Ferienaktivtage - Sommer

Drei Wochen Ferienspaß während der Ferienaktivtage der Gemeinde Hofbieber

In der Zeit vom 25. Juli bis zum 12. August 2022 wurden die diesjährigen Ferienaktivtage in Hofbieber durchgeführt.

Das Familienzentrum konnte dank der Unterstützung der Hofbieberer Vereine ein sehr abwechslungsreiches und spannendes Programm anbieten. Insgesamt haben 47 Kinder an dem Ferienaktivtagen teilgenommen.

In der 1. Ferienwoche besuchten die Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren gemeinsam das Planetarium des Vonderau Museums in Fulda, gingen mit Alpakas in Wallings auf Wanderschaft und verbrachten einen Tag im Freibad Bieberstein. Die Gruppe machte einen Ausflug in den Freizeitpark Steinau und lief schließlich zu sportlichen Höchstleistungen auf, beim Tennistraining mit dem Tennisclub 1990 Hofbieber.

Kreativ und lustig ging es in der zweiten Woche zu.

Die Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren besuchten die Kunststation Kleinsassen und veranstalteten gemeinsam mit dem „Freundeskreis Italien“ eine Pasta-Party und stellten dabei die längste Nudel Hofbiebers her.

Der Ausflug in den Rhönräuberpark Wendershausen und eine Olympiade am Sportplatz rundeten die gemeinsame Ferienwoche ab.

Die 3. Ferienwoche, ebenfalls für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren, stand ganz im Zeichen Naturerlebnis und tierischer Begegnungen.

Mit dem Rhönklub- Hofbieber wanderte die Gruppe, begleitet von einem Quiz mit kniffligen Fragen über unsere heimische Tier- und Pflanzenwelt, zur Rhönklub-Hütte. Die Kinder besuchten das Maislabyrinth in Dirlos und den Wildpark Gersfeld. Der Schützenverein Hofbieber organisierte ein Chaosspiel am Sportplatz und die Kinder durften sich am Schießstand im zielen üben.

Schließlich endeten die Ferienaktivtage 2022 mit Bauernbratwurst und einer Wasserschlacht mit selbst gebauten Wasserbomben.

Während des gesamten Ferienaktivtage 2022 gab es zwischendurch immer viel Zeit für Spiel, Spaß und Kreatives und natürlich einen Spaziergang zum Barfußerlebnispfad Hofbieber.

Wir bedanken uns für die vielseitigen Programmangebote und die gute Zusammenarbeit beim Tennisclub 1990 Hofbieber e.V., beim Freundeskreis Italien e.V., beim Rhönklub-Zweigverein Hofbieber e.V., beim Schützenverein Hofbieber 1968 e.V. , beim SV Hofbieber 1919 e.V. für die Nutzung des Sportgeländes und bei dem Team des Bürgerbusses Hofbieber, insbesondere bei Cornelia Hagemann für die Organisation und Unterstützung bei den Fahrten.

Ein ganz besonderer Dank gebührt den ehrenamtlichen Betreuer:innen Antonia Spiegel, Daria Gollbach, Andrea Diouf, Miray Topuz, Halima Jaabo, Fabia Müglich, Charlotte Westenholz und Lavinia Weser, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die Ferienaktivtage 2022 für alle Kinder zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022
Ferienaktivtage Sommer 2022

Deutschland Tour der Radprofis

Die Deutschland Tour der Radprofis machte am Freitag, den 26. August 2022 Station in unserer Region. Alle Sportfans konnten an der Strecke kostenlos dabei sein, um das größte Radrennen des Landes live zu erleben. 120 Radsportler, von hoffnungsvollen Talenten bis zu internationalen Stars, durchfuhren die Region.

Die Karawane von Deutschlands wichtigstem Radsport-Ereignis zog am 26. August auch durch die Gemeinde Hofbieber und zwar von Nüsterrasen, Obernüst und Wallings weiter nach Gotthards.

Meiningen Marburg Map

Neuigkeiten aus dem Schloss Bieberstein

Für die Gemeinde Hofbieber ist das Schloss Bieberstein nicht nur in der landschaftlichen Silhouette beheimatet, sondern auch als wichtiger Ort in unserer regionalen Gemeinschaft verankert.

Dieser Verbundenheit konnte in einem Willkommensbesuch des Ehepaares Dietz Ausdruck verliehen werden. So hieß Bürgermeister Markus Röder mit großer Freude Herrn Dietz als neuen Schul- und Internatsleiter der Hermann-Lietz-Schule und seine Frau ganz herzlich willkommen.

Oliver Dietz (54) studierte an der Universität St. Gallen, Schweiz, u.a. Wirtschaft und Organisationspsychologie. Er ist verheiratet mit der Bayerin Beate Dietz-Langer. Sie haben drei erwachsene Kinder und sind als Ehepaar seit Mitte der 90er-Jahre in der Pädagogik engagiert. Damals gründeten sie den ersten bayerischen Waldkindergarten. Seit 2000 arbeiten sie in verschiedenen Positionen in Internaten.

Ihre fachliche Kompetenz, ihre progressiven Ideen und ihr innovativer Geist überzeugten Bürgermeister Markus Röder. Bereits das erste Zusammentreffen ließ Raum für einen konkreten Austausch über gemeinsame Herausforderungen und vielversprechende Zukunftsaussichten. Im Fokus hierbei standen insbesondere die Steigerung der Attraktivität und Bekanntheit des Standortes, Energiesicherheit und Wasserversorgung, die Öffnung und gemeinsame Zusammenarbeit sowie eine nachhaltige Entwicklung in verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren und Fragen, die Bildungsziele und finanzielle Stabilität in unruhigen Zeiten einfangen.

Nach diesem aufgeschlossenen und harmonischen Aufeinandertreffen konnte mit der Absicht auseinandergegangen werden, im engen Austausch zu bleiben und bereits freudig auf die gemeinsame Zusammenarbeit zu schauen.

Ein Ausblick auf die kommende Wintersaison ließ sich bereits geben: Schloss Bieberstein beteiligte sich nicht nur an der Aktion „Licht aus – Sterne an“, sondern wird auch in Zukunft seinen Beitrag an den Energiesparbemühungen leisten. In diesem Sinne wurde seit dem 1. September die „Rückseite“ nach Nordosten unbeleuchtet gelassen. Zudem brachte das neue Leiterehepaar die Zusage mit, dass es dieses Jahr wieder einen stimmungsvollen Weihnachtsmarkt am 11.12.2022 auf Schloss Bieberstein geben kann – sofern es die pandemische Situation und entsprechende Restriktionen zulassen werden.

Antrittsbesuch Bei Bgm Markus Rder

Erweiterungsbau der KiTa Langenbieber

Die Erweiterung der Kita Langenbieber begleitete uns von Beginn des Jahres 2022 bis August. Es war spannend zu sehen, wie das Gebäude wuchs und die Arbeiten in den Innerräumen vorangingen.

Am 15.08.2022 war es dann soweit und die „blaue“ Gruppe sowie eine Krippengruppe konnten die neuen Räume mit Lachen und Leben füllen.

Um auch allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Gelegenheit zu geben, die gesamte Kita zu bestaunen, fand am 23.09.2022 ein Tag der offenen Tür statt.

Das nächste Projekt ist die Neugestaltung des Außengeländes, welches hoffentlich noch in diesem Jahr starten kann.  

Es Geht Voran 19
InCollage 20220923 201210591
InCollage 20220811 210518039
InCollage 20220813 182824627
Gruppenraum
Es Geht Voran 2
Es Geht Voran 12
Es Geht Voran 17
IMG 20220923 112805
IMG 20211007 143010
InCollage 20220923 201338293
IMG 20211007 143103
KiTa Umbau
IMG 20220923 115202
IMG 20220808 141008

Radwegbau zwischen Elters und Schackau

Zwischen Elters und Schackau konnte ein neuer Radweg mit einer Länge von 1250 m gebaut werden. Hierbei handelt es sich um einen Rundweg, der an beide Enden des Milseburgradweges anschließt, wodurch er als Abkürzung genutzt werden kann.

20220721 153605
20221102 104834

Italienreise & Partnerschaftsfest Freundeskreis Italien e.V.

Hofbieber feierte die Partnerschaft mit großem Andrang in Dovadola (FC) und einem gelungenen Fest mit über 400 Gästen.

Das Thema der 5-tägigen Reise vom 31.08.- 05.09. 2022 in die Partnerregion lautete: „Burgen, Schlösser & Traditionen der Romagna“. Hierzu hatten unsere italienischen Freunde ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Der Empfang war überall sehr herzlich und das romagnolische Essen köstlich, wie immer! Der Tagesausflug in die Lagune von Comacchio einem einzigartigen Naturparadies in der Provinz Ferrara und die anschließende Stadtführung über die unzähligen Kanäle und Brücken hat den Teilnehmern besonders gut gefallen. Das geschichtsträchtige Palio in Terra del Sole beeindruckte mit dem Einzug von Hoheiten und Herrschern in prächtigen historischen Gewändern. Trommeln und Fanfaren begleiteten die Fahnenschwenker und Wettkämpfe. Ein Konzert mit dem Tenor Pietro Picone im Palazzo Fantini in Tredozio rundete den Aufenthalt ab.

Der Höhepunkt der Reise war das Partnerschaftsfest am 03. September in Dovadola. Das Fest war ein großer Erfolg. Wir hatten für die Gäste ein 3-Gänge Menü vorbereitet. Der Andrang auf dem Gelände von Protezione civile in Dovadola war enorm, sodass zu Beginn noch weitere Tische und Bänke aufgestellt werden mussten.
Dank der guten Organisation des Küchenteams und der vielen Helfer konnte unser Koch Michael Staubach alle Gäste zufriedenstellen. Rinderkraftbrühe mit Rhöner Butterklößchen und Eierstich, kleine Haxen vom Spanferkel mit Schmorgemüse, Schwenkkartoffeln und Apfel Meerrettich sowie eine süße Schmand-Creme mit Beeren kamen bei den italienischen Freunden sehr gut an. Insgesamt wurden 210 Liter Rhöner Bier ausgeschenkt, sehr zur Freude der rund 400 Gäste.
Zu Beginn gab es einen Festakt im Teatro in Dovadola, bei dem die Bürgermeister der 5 Gemeinden gemeinsam mit Markus Röder die Partnerschaft bekräftigten und das Wiedersehen feierten. Anlässlich dem Jubiläum 30 Jahre Hessen-Emilia Romagna sprach Claudia Cané von der Regionalvertretung Bologna. In ihrem Grußwort betonte sie die lebendige Verschwisterung von Hofbieber und der Unione Montana Acquacheta. Diese Verbindung sei besonders rege, sie freue sich schon auf die weiteren Projekte die beide Regionen miteinander planten.
Die Vorsitzenden Giuseppe Mercatali und Regina Goldbach hoben in ihren Grußworten die starke Verbindung hervor, die sich besonders in der Zeit der Pandemie bewährt hatte.

Das rege Miteinander wurde in einem kurzweiligen Foto Rückblick deutlich. Gemeinsame Aktionen, Projekte, Ausstellungen und Begegnungen bei denen die Menschen beider Regionen miteinander in Kontakt kommen sind der Schlüssel zu einer gelungenen Partnerschaft.
Bürgermeister Markus Röder überreichte seinen Amtskollegen Bildbände der Rhön und einen Jubiläumssekt. Der Sprecher des italienischen Gemeindeverbundes Francesco Tassinari bedankte sich mit einer großen Keramikschale, die der Künstler Dario Valli für diesen Anlass geschaffen hatte. Die in den romagnolischen Farben gestaltete Schale ist symbolträchtig mit Ornamenten der Verschwisterung, Frieden und Freundschaft verziert und hat ihren neuen Platz im Rathaus in Hofbieber gefunden.

 

Festa Del Gemellagio 2022
Festa Del Gemellagio 2022
Florian Wehner mit der Bürgermeisterin Von Tredozio
Festa Del Gemellagio 2022
Küchenteam Festa Del Gemellagio 2022
Im Teatro in Dovadola