Jahresrückblick - Sommer - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Jahresrückblick - Sommer

Erweiterung des Barfuß-Erlebnispfades durch neue Spielgeräte

Auf dem Barfuß-Erlebnispfad wurden fünf neue Spielelemente der Firma Ziegler Spielgeräte aus Sachsen errichtet: ein Spinnennetz, Stelzen, eine Hängematte, eine Seilbrücke und eine Netz-Helix. Neben den Spielgeräten, die mit rund 8.500 € vom Regionalbudget des Vereins Natur und Lebensraum Rhön gefördert wurden, erklären nun neue Holztafeln die Stationen in kindgerechter Sprache. Isabella Urbach plante für dieses Projekt rund 25.000 € in den gemeindlichen Haushalt ein.

Balancierbalken
Hngematte
Kletternetz Spinne
Familie

Neuer Sternen-Lehrpfad

Der etwa ein Kilometer lange Sternen-Lehrpfad führt dich vom Parkplatz des Barfuß-Erlebnispfads Hofbieber bis zum Barfußpfad selbst. Auf dem Weg stehen in regelmäßigen Abständen Tafeln, die zum einen die Richtung weisen, zum anderen aber auch darüber aufklären, warum der Schutz der Nacht so wichtig ist. Zudem ziert jede der zehn Tafeln eine Quizfrage, eine Aufgabe oder ein Spiel für Kinder, bei der sie ihr Wissen unter Beweis stellen und gleichzeitig etwas über die Sterne, das Licht oder die Galaxie lernen können.

 

Sternen-Lehrpfad
Weg zum BEP
QR Code

Freddy der Rotmilan

Der Rotmilan Freddy weist Ihnen seit Sommer 2021 auf dem Sternen-Lehrpfad und auf dem Barfuß-Erlebnispfad den Weg. Das Maskottchen wurde vom Werbewerk Hilders für die Tourist-Information Hofbieber entwickelt und findet sich in Zukunft auf allen Familienattraktionen wieder.

Aber woher kommt Freddy eigentlich?

Der Rotmilan ist der auffälligste Greifvogel der Rhöner Kulturlandschaft. Auch in bei uns grüßt ein Rotmilan täglich gegen 11 Uhr das Team der Gemeindeverwaltung. Als Bürgermeister Markus Röder einmal auf diesen auffälligen Vogel von einem Kind angesprochen und nach dessen Namen gefragt wurde, taufte er ihn kurzerhand „Freddy”.

Für Kinder liegen außerdem kostenlose Ausmalbilder von Freddy in der Tourist-Info bereit. Auf weiteres von und mit ihm können Sie sich in naher Zukunft freuen!

Freddy Final P1
Freddy Final P2
Freddy Final P4
Freddy Final P5

Sanierung Freibad Bieberstein

 

Sanierung Freibad
Sanierung Freibad
Sanierung Freibad

Ferienprogramm Sommer

In der Zeit vom 09. August bis zum 27. August 2021 wurden die diesjährigen Ferienaktivtage durchgeführt.

Das Familienzentrum Hofbieber hatte ein spannendes und abwechslungsreiches Programm organisiert, an dem insgesamt 45 Kinder der Gemeinde Hofbieber teilnahmen.

„Climbing and Hiking – entdecke deine Kraft, deinen Mut und deine Energie!“ Unter diesem Motto startete die erste Woche der Ferienaktivtage. 15 Kinder im Alter zwischen 9 und 13 Jahren erlebten eine actiongeladene Woche, bei der sie mit Alpakas in Wallings auf Wanderschaft waren, mit dem Rhönranger Arnold Will den heimischen Wald entdeckten, im DAV-Kletterzentrum Fulda Höhenluft schnupperten und einen Crashkurs im Ultimate Frisbee von den DAFKS-Fuldimates erhielten. Die Woche endete schließlich bei bestem Sommerwetter mit einer Olympiade am Sportplatz bei der sich alle bei einer ausgiebigen Wasserschlacht richtig austoben konnten.

Die zweite Woche der Ferienaktivtage stand ganz im Zauber des Zirkus und der phantasievollen, verspielten Welt der Clownerie. - „Manege frei!“

Mit selbstgebastelten Clownsnasen und lustigen Kopfbedeckungen ausgerüstet startete die Zirkuswoche für die Kinder im Alter zwischen 6 und 9 Jahren.

Die Gruppe unternahm einen Ausflug in das Maislabyrinth in Dirlos und machte eine Kutschfahrt im Planwagen mit den Warmblütern „Max und Moritz“ der Familie Kraus aus Niederbieber.  Der Besuch bei dem Clownduo „Kaspar und Gaya“ in deren Zirkuszelt am Fuldaer Tor war das Highlight der Woche. Das Üben von clownesken Gangarten, pantomimischen Tricks und die Verwandlung in einen Clown erlebten die Kinder hautnah und begeisterte sie sehr.

Der Abschluss trafen sich alle am Sportplatz, wo bei Spiel, Spaß und Bratwurst

die Woche zu Ende ging.

„Tierisch, tierisch“ ging es in der letzten Woche des Ferienprogramms zu. Neben dem Besuch der Ameisenausstellung und dem Begehbaren Herz in der Kinderakademie Fulda, erhielten die Kinder Einblicke in die heimische Tier- und Pflanzenwelt mit Josef Röll aus Langenbieber. Der Besuch des Wildparks Gersfeld und die Kinderdisco am Sportplatz Hofbieber mit selbstgebastelten tierischen Kopfbedeckungen rundeten die Ferienaktivtage 2021 für die Kinder ab.

Während des gesamten Programms gab es immer viel Zeit für Spiel und Spaß, einen Spaziergang zum Barfußerlebnispfad Hofbieber und natürlich immer eine Eiszeit bei der „Eis Anna“.

Wir bedanken uns für die Kooperation bei Rhönranger Arnold Will, Fredrik Kempf von DAFKS-Fuldimates, Familie Wehner-Kimpel vom Maislabyrinth Dirlos, Familie Kraus aus Niederbieber, Jagdpächter Josef Röll Langenbieber, Clownduo Kaspar und Gaya, dem Team vom Bürgerbus Hofbieber, insbesondere bei Cornelia Hagemann für die Organisation und Unterstützung und dem Sportverein Hofbieber für Nutzung des Sportgeländes.

Einen ganz besonderer Dank gebührt den ehrenamtlichen BetreuerInnen Ida Klüber, Celine Flori, Stela Iric, Antonia Spiegel, Kim Ullrich, Johanna Weber und Johannes Huder, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die Ferienaktivtage 2021 für alle Kinder zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben.

IMG Josef
IMG K G
IMG Wild
IMG  Kaspar Gaya
IMG Alpa
IMG Wasser

Eltern-Kind-Gruppen

Das Angebot findet seit Sommer 2021, wenn möglich im Freien auf Spielplätzen in und um Hofbieber statt.

Die Eltern-Kind-Gruppen bieten für Kinder und Eltern vielseitige Anregungen für den Alltag und Begegnungen. Während die Kinder Erfahrungen mit anderen Kindern sammeln, können sich die Eltern untereinander über Erziehungs,- Lebens- und Berufsfragen austauschen und neue Kontakte knüpfen. In der Gruppe werden Informationen, Gesprächsthemen, Bewegungsspiele, Lieder, Kreativsein u. a. angeboten.

Die Gruppenleitung hatte bis August 2021 Sabrina Kremer, seit September leitet Katharina Jacobi die Gruppen. Beide sind Erzieherinnen.

Eltern Kind Gruppe
Eltern Kind Gruppe 2

Seniorenangebote des Familienzentrums

Seniorennachmittage in Hofbieber und den Ortsteilen Niederbieber, Schwarzbach und Kleinsassen

In schöner Atmosphäre wurde gespielt, Kaffee getrunken und geredet. Ehrenamtliche des Kommunalen Netzwerkes Humandienste Hofbieber begleiten das Angebot. Die Teilnahme ist kostenfrei und offen für alle Interessenten. Kaffee, Tee und kalte Getränke werden auf Spendenbasis zur Verfügung gestellt und verschiedene Spiele sind vorhanden.

 

Ganzheitliches Gedächtnistraining

Unter der fachlichen Anleitung von Frau Roswitha Pehkonen, zertifizierte Betreuungsassistentin und Gedächtnistrainerin werden gemeinsam oder einzeln, mit viel Spaß und Freude verschiedene Aufgaben zur Förderung der Gedächtnisleistung erarbeitet und gelöst.
Die Aufgaben und Übungen fördern und fordern die Ausdrucks- und Kommunikationsfähigkeit, die Wortfindung, die Denkflexibilität, die Fantasie und die Kreativität, die Konzentration und die Merkfähigkeit.

 

Seniorengymnastik zur Musik

Seniorengymnastik im Sitzen nach Musik ist eine Förderung älterer Menschen und Menschen mit Bewegungseinschränkungen. Das Bewegungsangebot ist ganzheitlich ausgerichtet. Auch Menschen mit Einschränkungen können so beweglich bleiben.
Das Angebot wird geleitet von Mechthild Deschauer, ausgebildete Tanzlehrerin des „Bundesverband Seniorentanz e.V.“.

Seniorennachmittag
Seniorennachmittag 2
Seniorennachmittag 3
Seniorennachmittag 4
Seniorennachmittag 5

Neue Feuerwehrführung in Hofbieber

Im der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hofbieber sind im Juli 2021 die Gemeindebrandinspektoren für die Dauer von 5 Jahren im Amt bestätigt bzw. neu gewählt worden.

Heiko Kremer (Langenbieber) ist wie bisher der Gemeindebrandinspektor, sein 1. Stellvertreter ist nunmehr Andreas Flügel (Kleinsassen) zum neuen 2. Stellvertreter wurde Philipp Adelmann (Schwarzbach) gewählt.

Neue Feuerwehrfhrung

Bild von links nach rechts: Bürgermeister Markus Röder mit Gemeindebrandinspektor Heiko Kremer und seinen Stellvertretern Philipp Adelmann und Andreas Flügel, rechts daneben 1. Beigeordneter Florina Wehner