Absage der Hutzelfeuer - Gemeinde Hofbieber - Willkommen in der Rhön

Absage der Hutzelfeuer

Absage der Hutzelfeuer

Aufgrund der weiterhin hohen Belastung durch COVID-19 müssen die Hutzelfeuer in den Ortsteilen der Gemeinde Hofbieber abgesagt werden.

Das weiterhin sehr hohe Infektionsgeschehen und die Belastung der Gesundheitssysteme lassen zu unserem Bedauern keine andere Entscheidung zu. Etliche andere Kommunen im Landkreis haben diese Entscheidung in gleicher Weise getroffen.

Somit ist in diesem Jahr auch die Abgabe der Weihnachtsbäume an den üblichen „Hutzelfeuerplätzen“ in den Ortsteilen nicht möglich bzw. die Weihnachtsbäume werden nicht von den örtlichen Feuerwehren eingesammelt.

Wir bitten Sie Ihre Weihnachtsbäume kleingeschnitten über die Biotonne zu entsorgen. Sollte dies nicht möglich sein, können die Weihnachtsbäume auch zu den üblichen Öffnungszeiten am Wertstoffhof in Hofbieber abgegeben werden. Wir weisen darauf hin, dass

Auch die von etlichen Bürgern in den vergangenen Jahren gerne genutzte Möglichkeit zur Entsorgung von sonstigem Astschnitt an den Hutzelfeuerplätzen ist damit nicht möglich. Der Astschnitt muss bis zur Schredderaktion im Frühling 2021 auf dem eigenen Grundstück verbleiben. Verstöße gegen diese Regelungen werden im Rahmen der abfallrechtlichen Bestimmungen verfolgt.

Wir rechnen fest mit Ihrem Verständnis und Ihrer tatkräftigen Mithilfe. Dann bleiben unsere Plätze sauber und wir sind guter Dinge, dass in 2022 wieder Hutzelfeuer abgebrannt werden können.

gez. Vogler
Ordnungsamt