Wertstoffhof

Öffnungszeiten:

April bis Oktober:
mittwochs:  16:00 bis 18:00 Uhr
samstags:   10:00 bis 13:00 Uhr

November bis März:
mittwochs:  15:00 bis 17:00 Uhr
samstags:   10:00 bis 12:00 Uhr

Lage:Fuldaer Straße 60, links neben Raiffeisenlager/Tankstelle.

Angenommen werden:

  • Altpapier, Altglas, Altmetalle, Leuchtstoff-/Energiesparlampen, elektrische und elektronische Kleingeräte in Kleinmengen
  • Grünabfälle (Gartenabfälle und Grasschnitt) in Kleinmengen (bis 0,5m³)
  • (Baum-,Hecken- und Strauchschnitt im Frühjahr und Herbst nur zu den veröffentlichten Terminen)
  • Mineralischer Bauschutt (Beton, Steine, Ziegel, Mörtel u. ä.) in Kleinmengen (bis 0,5 m³) gegen Gebühr
  • Unverwertbare Baurestabfälle (Kabel, Teppiche, Gipskartonplatten u. ä.) in Kleinmengen (bis 0,5 m³) gegen Gebühr
  • Altholz (Holzdecken, -türen, -fußböden, -balken, -bretter, Spanplatten, Holzfenster mit und ohne Glas u. ä. Holzabfälle) in Kleinmengen (bis 0,5 m³) gegen Gebühr
  • Drucker- Tonerkartuschen

Liefern Sie verschiedene Abfälle getrennt voneinander an. Sie vermeiden eine zeitraubende und mühsame Sortierung vor Ort und sparen Benutzungsgebühren.

Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass aus Kapazitätsgründen jeweils nur Kleinmengen angenommen werden können. Für größere Mengen (insbesondere Bauschutt und Baurestabfälle) sollten Sie sich in jedem Fall eines gewerblichen Entsorgungsunternehmens bedienen.

Kosten für die Benutzung des Wertstoffhofes:

 Menge Mineralischer
Bauschutt
Althölzer Unverwertbare
Baurestabfälle
 Kleinstmengen (bis ca. 50 l)
(Schubkarren, Mörtelfaß, Kofferraumladung)
3,00 €  4,00 €  6,00 €
 Kleinstmengen (50 l - 250 l)
(PKW-Kombi)
6,00 €  8,00 € 12,00 €
Ab 250 Liter bis 0,5 m³
(PKW-Kleinanhänger)
9,00 € 12,00 € 18,00 €

Altpapier aus Gewerbe- und Dienstleistungsbetrieben 5,00 € pro 0,5 Kubikmeter.