50 Jahre Ferienhof Laibold-Evers in Hofbieber

50 Jahre Ferienhof Laibold-Evers in Hofbieber

50-jähriges Jubiläum: Zum feierlichen Anlass besuchte Bürgermeister Markus Röder die Familie Otto Evers. Er ließ es sich nicht nehmen, sich für die jahrelange Kooperation und aktive Mitwirkung im Bereich Tourismus zu bedanken. Als Anerkennung überreichte Herr Röder eine Urkunde sowie Aufmerksamkeiten der Gemeinde Hofbieber.

 

Die Eheleute Willi und Therese Laibold bewirtschafteten einen kleinen Nebenerwerbsbetrieb. Zum Hof gehörte ein zurückliegendes Altenteilerhaus aus dem Jahre 1908. Aufgrund der Wohnungsnot nach dem Krieg wurde dieses Haus von drei Familien als Mieter bewohnt. In Zeiten der Verbesserung der Einkommensverhältnisse bauten sich diese nach und nach eigene Häuser, sodass die drei Wohnungen frei wurden.

 


1967 wurde zur Förderung des Tourismus in der Rhön, auf der Georgshöhe in Hofbieber, ein Feriendorf mit einem Hotel und zwei Appartementhäusern gebaut. Vor diesem Hintergrund entschlossen sich Willi und Therese Laibold Familien einzuladen, ihren Urlaub hautnah auf einem kleinen Rhöner Bauernhof zu verbringen. Die Wohnungen wurden durch den An- und Ausbau von Sanitäranlagen zeitgemäß renoviert und mit allem ausgestattet, was Familien im Urlaub benötigen könnten.

 


Um die ersten Gäste zu werben und auf das neue Angebot aufmerksam zu machen wurde unter anderem in der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) eine Anzeige aufgegeben. Vier Briefe interessierter Familien waren die überraschende Resonanz. Willi und Therese Laibold konnten mit ihrer Tochter Rita bereits im Juli 1969 die ersten Familien willkommen heißen.

 


Ferienwohnungen waren damals ein neues touristisches Angebot. Die DLG (Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft) entwickelte das Gütezeichen für „Urlaub auf dem Bauernhof“. Mit dem Prüfbericht Nr. H 16 wurde der Familie Laibold das Gütezeichen am 01.11.1972 verliehen. Über das bundesweit in allen Volks- und Raiffeisenbanken ausliegende Verzeichnis für Urlaub auf dem Bauernhof kamen nun vermehrt Anfragen von Urlaubern. Zwei junge Gäste vermittelten eine Anzeige in der Zeitschrift des Bundeswehr-Sozialwerkes. Darüber wurden weitere Gäste angesprochen. Das Land Hessen lobte einen Landeswett-bewerb Familienferien in Hessen aus. Das Ergebnis war eine Auszeichnung am 26.06.1990 durch das Wirtschaftsministerium. Beim Bundeswettbewerb Familienferien in Deutschland besuchte eine große Jury den Ferienhof Laibold. Die ganze Familie zeigte ohne Umschweife, was man anzubieten hatte und wie man Urlauber als persönliche Gäste der Familie aufnahm. Der Ferienhof Laibold wurde daraufhin am 26.11.1990 auch vom Bundesfamilienministerium in Bonn ausgezeichnet.

 


Als unterkunftssuchender Student kam dann auch der jetzige Inhaber in 1972 im Rahmen der Dorferneuerung Hofbieber zur Familie Laibold und heiratete am 10.11.1977 die Tochter Rita. Mit den Kindern Georg und Regina vergrößerte sich die Familie.

 


Bis 2003 wurde Urlaub auf dem Bauernhof angeboten. Während Willi Laibold und Otto Evers sich um Stall und Hof kümmerten, wirkte Therese im Haus oder im Garten. Rita Evers kümmerte sich um das Ferienhaus sowie um das Wohl der Gäste neben der Verantwortung für die eigene Familie. Samstags wurde traditionell gebacken und besonders der Streuselkuchen (Krömbelskoche) und der Rührkuchen (Rührbond) kamen bei allen Gästen gut an. Das Grasholen mit dem alten Güldner (BJ 1956) war eine Attraktion und auch heute steht er noch regelmäßig für Ausflugsfahrten zur Verfügung.

 


Aus gesundheitlichen Gründen wirtschaftet der Betrieb seit 2003 ohne Viehhaltung. Therese Laibold führte den Betrieb bis zu Ihrem Tod 2008 im 93. Lebensjahr. Seitdem bewirtschafteten Otto und Rita Evers den Hof unter dem Namen Laibold-Evers. Nach dem Tod von Rita Evers in 2015 steht die 3. Generation mit Frederic und Regina Wagner und den Kindern Hannah und Samuel bereits in den Startlöchern.

 


Urlauber sind willkommene Gäste der Familie. Zahlreiche Gästeehrungen von 25, 40 und zuletzt sogar 50 Aufenthalten zeigen auch die Treue der Urlauber über Generationen hinweg zur Familie und zur Region.
Angebot: 4 Ferienwohnungen von 55 – 90 qm für bis zu 16 Personen, komplett ausgestattet, Kinderbettchen, Hochstühle, Kinderspielplatz mit -fuhrpark und ein großer Obstgarten

 


Kontakt: Ferienhof Laibold-Evers, Inh. Otto Evers, Am Kiesberg 10, D-36145 Hofbieber, Tel: 0 66 57-74 64 oder Mobil: 0160 150 21 49, E-Mail: ferienhof.laibold@web.de.

 

Kontakt

 

Tourist-Information Hofbieber
Schulweg 5
36145 Hofbieber
Telefon: 06657 987 0
tourist@hofbieber.de