Ferienprogramm 2020 - Die Cowboys und Indianer sind in Hofbieber los

Ferienprogramm 2020 - Die Cowboys und Indianer sind in Hofbieber los

 

In der letzten Woche gingen die Ferienaktivtage der Gemeinde Hofbieber zu Ende. Mit einer großen Schatzsuche, einem Ausflug ins Maislabyrinth und vielen Spielen wurde unter dem Motto „Erlebe eine tolle Zeit im Wilden Westen“ vom Familienzentrum Hofbieber ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Die Kinder lernten viele Freunde kennen und feierten zum Abschied ein tolles Fest. Insgesamt nahmen 14 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren an der Aktivwoche teil.

 

 

Jesse James brauchte die Hilfe der kleinen Cowboys und Indianer, denn – Oh Schreck - er wusste nicht mehr, wo er seinen Schatz vergraben hatte. Die Aufgabe war nicht leicht und damit alle Kinder gut gerüstet sind, wurden am Montag Kostüme gebastelt. Im Anschluss haben die Kinder geübt, sich anzuschleichen und Spuren zu lesen.

 

 

Am nächsten Tag gab es zum Glück doch noch einige Hinweise, wo der Schatz vergraben war und die Kinder konnten in einem Spiel alle Teile der Schatzkarte finden und sie zusammensetzen. Nach dem Mittagessen machten sich die Kinder auf die Schatzsuche. Am Ziel angekommen die Enttäuschung: Der Schatz wurde schon von jemand anderem gefunden. Um ihn zurückzubekommen, müssen die Kinder im Laufe der Woche einige Aufgaben meistern. Direkt nach der Schatzsuche ging es los mit einer Kutschfahrt.

 

 

Mittwochvormittag konnten die Kinder im Maislabyrinth ihre Fähigkeiten zum Wege finden zeigen. Aus den großen Maispflanzen ist ein richtiges Labyrinth gewachsen und es machte den Kindern großen Spaß, durch die Gänge zu flitzen. Außerdem gibt es auf dem Hof von Familie Kimpel-Wehner noch viele weitere Attraktionen, die den Besuch in Dirlos zu einem besonderen Erlebnis gemacht haben: eine Hüpfburg aus Stroh, ein Körnermaisbad und viele Tiere. Den Nachmittag verbrachten die Kinder auf dem Spielplatz und konnten im Sand sogar nach Gold graben.

 

 

Am Donnerstag wurden die Kinder kreativ. Aus Speckstein fertigten sie kleine Figuren an, mit Hammer und Nagel entstanden schöne Nagelbilder und mit viel Geschick wurden Traumfänger geknüpft. Nach einer kleinen Stärkung ging es gemeinsam auf den Barfußerlebnispfad. Der Tag endete mit einem leckeren Eis.

 

 

Am letzten Tag trafen sich die Kinder auf dem Sportplatz Hofbieber. Dort mussten die Kinder in einer Olympiade viele Aufgaben meistern, um den Schatz zurückzugewinnen. Das klappte auch und so war Jesse James überglücklich, dass der Schatz wieder da war. Als Dankeschön gab es für alle Kinder ein leckeres Eis. Den restlichen Tag verbrachten die Kinder mit vielen Spielen und einer ausgiebigen Wasserschlacht.

 

 

Die Kinder wurden während den Aktivtagen von Lea Abel, Luisa Fleck, Ida Klüber und Ann-Katrin Schmidt betreut. Den ehrenamtlichen Betreuern danken wir an dieser Stelle ganz herzlich für ihr großes Engagement bei der Ferienaktivwoche 2020.

 

 

 

Es besonderer Dank außerdem an:

 

  • Familie Kimpel-Wehner vom Maislabyrinth Dirlos
  • SV Hofbieber
  • Familie Kraus

 

 

Kontakt

Familienzentrum Hofbieber
Lichtweg 10
36145 Hofbieber

Telefon: 06657 987-114
familienzentrum@hofbieber.de