Prinzenpaar aus Hofbieber spendet 1.000 € an das KNHH

Prinzenpaar aus Hofbieber spendet 1.000 € an das KNHH

Überraschender Aufmarsch in der Gemeindeverwaltung Hofbieber: Das Hofbieberer Prinzenpaar der letzten Kampagne, Prinz Hans LVIII. und Prinzessin Martina XLI., hat unter dem Motto „De Bauer freit sich be doll, de Prinz de kömmt uis Foll" eine tolle Karnevalszeit genossen und dabei auch noch einen Spendenbetrag in Höhe von 1.000 Euro sammeln können. In gemütlicher Runde wurde ein Spendenscheck dem Stiftungsvorsitzenden des Kommunalen Netzwerks Humandienste Hofbieber (KNHH), Matthias Reinhard, am Donnerstag, den 14.03.2019, überreicht.

 

Bei den Hofbieberer Karnevalisten der HO-BI-FA ist es Sitte, dass alle Gruppen, Garidsten und einzelne Personen beim Kehrhaus am Fastnachtsdienstag Geschenke für das Prinzenpaar mitbringen. In diesem Jahr baten Prinz Hans LVIII. und Prinzessin Martina XLI. stattdessen um eine Geldspende. Das Prinzenpaar hatte die Summe auf satte 1.000 € aufgestockt. Den Karnevalisten war es ein persönliches Anliegen, die Spende in ihrer Heimatkommune zu vergeben. Das Prinzenpaar ist von der wirkungsvollen Arbeit des KNHH überzeugt und hat den Spendenscheck am Donnerstag überreicht.

 

Das KNHH ist ein Ansprechpartner in allen sozialen Belangen. Sie beschäftigen sich mit vielfältigen Themenbereichen, wie z. B. der Gesundheit, Pflege, Versorgung und Familie. Ferner setzen sie sich auf ehrenamtlicher Basis für die Menschen in der Gemeinde Hofbieber ein. Sowohl Matthias Reinhard, als auch Josef Kremer, zuständig für Finanzen, freuten sich besonders über die unerwartete Spendensumme bedankten sich herzlich im Namen des gesamten KNHHs. Der Betrag kommt nun den Freizeit- und Bildungsangeboten, wie den Seniorenbegegnungstätten in den Ortsteilen, zugute. Außerdem wird ein Teil der Geldsumme für das Projekt „Bürgerbus" und den ehrenamtlichen Fahrdienst genutzt. Bürgermeister Markus Röder bedankte sich ebenfalls beim Prinzenpaar für die großzügige Spende und wünschte dem KNHH weiterhin noch viel Erfolg für die Zukunft.

 

Kontakt

 

Familienzentrum Hofbieber
Lichtweg 10
36145 Hofbieber

 

Telefon: 06657 987-811

familienzentrum@hofbieber.de